Jahreslosung 2017
Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.

Ezechiel 36,26



Planungsstand

Aktueller Planungsstand

Die neue Orgel bekommt ein Gesicht

In einem der letzten Gemeindebriefe suchten wir nach einem Bild der Orgel von 1881.

Dank des Ehepaares Meinert haben wir jetzt nicht nur ein Bild der ersten sondern auch von der zweiten Orgel der Stadtkirche.


            

Im kommenden Halbjahr wird die Planung der Orgel ein großes Stück vorankommen.

Nach der Pfeifendokumentation im vergangenen Jahr und der Bauberatung durch das Landeskirchenamt

sowie dem Denkmalschutz in diesem Frühjahr, wird in Zusammenarbeit mit einem Architekten und

verschiedenen Orgelbauern ein Konzept für die neue Orgel entwickelt werden.

Hinsichtlich der äußeren Gestaltung werden dann auch die Bilder der alten Orgeln berücksichtigt.

V.a. aber hinsichtlich ihres Klangkonzeptes wird die Orgel bald ein Gesicht bekommen.


Pfeifendokumentation

  
 

Unter Pfeifendokumentation versteht man

eine Bestandsaufnahme des Pfeifenmaterials,

das in einer Orgel verbaut ist.

Eine solche Pfeifendokumentation fand nun

im April 2013 in unserer Orgel statt.



           
              

     

Anlass dafür gab sowohl der Blick in das bestehende Pfeifenwerk als

auch die noch vorliegenden Bauunterlagen.

Es sollte dabei festgestellt werden, ob in der Orgel von 1962

historisches Pfeifenmaterial aus einer der vorherigen Orgeln verbaut sein könnte.

Es bestand insbesondere die Erwartung,

dass Pfeifenmaterial aus dem 19. Jahrhundert verbaut sein könnte.

Neben der Konstruktion und dem Material der Pfeifen können in die Pfeifen geritzte oder

gestempelte Signaturen Aufschluss über Alter und Herkunft geben.

Es zeigte sich, dass viele Pfeifen historisch sind.

Diese wurden zum Teil allerdings überarbeitet und stark verändert.

Die genaue Auswertung

der Untersuchungsergebnisse wird zeigen,

wie sich der historische Bestand der Orgel

im Detail darstellt und

wie viel Material erhaltenswert ist.

Dieses Material soll dann in die

neue Orgel integriert werden.

       

Copyright © 2006-2016 · Kirchengemeinde Glückstadt · All Rights reserved · Impressum